Attorney Detail Banner

Dr. Tina Steinke ist als deutsche Rechtsanwältin auf IP Litigation spezialisiert. Nach Abschluss ihres Studiums an der Universität Kiel arbeitete Frau Steinke als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht/Lehrstuhl für Urheberrecht bei Prof. Dr. Haimo Schack. Vor Durchführung des Referendariats beim Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht hat Frau Dr. Steinke an der Universität Kiel promoviert.

Frau Dr. Steinke ist auf streitige Verfahren im IP-Bereich spezialisiert, insbesondere in den Rechtsgebieten des Wettbewerbsrechts, Geheimnisschutzrecht, Markenrecht, Urheber- und Designrecht. Sie hat umfassende Erfahrungen in der pharmazeutischen sowie in der Konsumgüterindustrie und berät führende Unternehmen zu deutschen und europäischen rechtlichen Anforderungen für Marketingkampagnen, die Kennzeichnung von Produkten und Werbung. Urheber und Designer hat Frau Dr. Steinke in Verletzungsverfahren vertreten und sie in Fragen der Vertragsgestaltung beraten. Die Koordination grenzüberschreitender, komplexer gerichtlicher Verfahren im IP-Bereich gehört ebenfalls zu ihrem Erfahrungsschatz. Frau Dr. Steinke vertritt ihre Mandanten in Verfahren vor deutschen Gerichten sowie vor dem Deutschen Patent- und Markenamt sowie dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO).

Vor ihrer Tätigkeit für die Kanzlei arbeitete Frau Dr. Steinke fünf Jahre als Rechtsanwältin im Hamburger Büro der Allen & Overy LLP. Auch dort lag ihr Tätigkeitsschwerpunkt im streitigen IP-Geschäft.

  • Art Litigation
  • Urheberrechtliche Streitigkeiten
  • Streitige Auseinandersetzungen zu Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen
  • Markenrechtliche Streitigkeiten, Verfahren des unlauteren Wettbewerbs sowie die Durchsetzung von Persönlichkeitsrechten
  • Referendariat am Schleswig-holsteinischen Oberlandesgericht
    (Zweites Staatsexamen, 2007)
  • Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
    (Promotion (Dr. iur.), summa cum laude, 2006)
    (Erstes Staatsexamen, 2004)
  • Zugelassen als Rechtsanwältin bei der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg
  • Deutsch
  • Englisch
  • Allen & Overy LLP:
    • Associate, 2007 – 2012
  • Die Verwirkung im Immaterialgüterrecht – eine rechtsvergleichende Betrachtung zum deutschen, österreichischen und schweizer Recht mit europarechtlichen Bezügen”, Promotion Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 2006
  • GRUR
  • Deutscher Anwaltsverein